Intern
    Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

    Alumni-Newsletter

    Bibliothek für Alle - nächste Lesung mit Alumnus

    16.10.2017

    Ob zum Zeitunglesen oder zur wissenschaftlichen Recherche: Die Universitätsbibliothek Würzburg ist eine „Bibliothek für alle“. Sowohl Studierende und Wissenschaftler als auch Interessierte aus Stadt und Region können die Bibliothek kostenlos nutzen. Das gilt auch für Sie als Alumni: Sie können die Angebote der Universitätsbibliothek kostenlos nutzen.

    Foto: Universitäts-Bibliothek

    Seit ihren Anfängen im Jahr 1619 hat sich die Universitätsbibliothek in den vergangenen fast 400 Jahren zu einem zentralen Dienstleistungszentrum für die Universität und die Region entwickelt. Insgesamt gibt es fast 3,5 Millionen Medien und jedes Jahr kommen viele zehntausend hinzu. Mehr als 2 Millionen Besucher kommen jährlich in die Zentralbibliothek und die rund 70 Instituts-, Lehrstuhl- und Klinikbibliotheken, sei es zum Lesen und Lernen oder zum wissenschaftlichen Arbeiten und Forschen. Die Universitätsbibliothek ist auch Regionalbibliothek für Unterfranken. Alle Veröffentlichungen, die in und über Unterfranken erscheinen, werden in der Universitätsbibliothek archiviert und in der Unterfränkischen Bibliographie verzeichnet.

    Beeindruckend sind die Sammlungen der Universitätsbibliothek, darunter wunderschöne Handschriften und Inkunabeln sowie wertvolle alte Drucke und Graphiken. Sie spiegeln die kulturgeschichtliche Bedeutung der Bibliothek wider. Viele dieser Schätze sind über die Digitalen Sammlungen online verfügbar.

    Leider sind die Jahre an diesem einzigartigen Bestand nicht spurlos vorübergegangen: Intensive Benutzung, Insektenfraß, Schimmel, Tintenfraß und nicht zuletzt die Kriegsschäden durch die improvisierte Auslagerung im Bombenkrieg 1944/45 haben ihre Spuren hinterlassen und viele Tausend Bücher sind so in Mitleidenschaft gezogen, dass sie nicht benutzt werden können und damit für die Forschung nicht zur Verfügung stehen. Auch können sie aufgrund der massiven Beschädigungen nicht digitalisiert werden.

    Eine besondere Herausforderung für die nächsten Jahrzehnte wird es daher sein, diese Schätze für die Zukunft zu erhalten, zu erforschen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

     

     

    Das kleine Handbuch für angehende Raumfahrer. Lesung am 19. November 2017 um 15:00 Uhr in der Universitätsbibliothek Würzburg

    Wie reagiert der Körper auf Schwerelosigkeit? Was ist die Lieblingsspeise der Astronauten im All? Wie beschleunigt ein Raumschiff am effizientesten? Welche Ziele könnte man ansteuern? Dieses Buch bereitet auf eine Reise ins All vor und enthält alles Wichtige zu Antriebstechniken, dem Alltag auf einem Raumschiff, medizinischen Phänomenen in der Schwerelosigkeit und vieles mehr.

    Am 19. November präsentieren Urs und Bergita Ganse ihr Buch im Rahmen einer „Space Lecture“ in der Universitätsbibliothek. Viel verbindet die beiden Autoren mit Würzburg. Sie haben in der Stadt am Main Familie und viele Freunde. Urs Ganse hat außerdem in Würzburg studiert und in Astrophysik promoviert. Aktuell arbeitet er als Weltraumphysiker an der Universität in Helsinki. Bergita Ganse ist Weltraummedizinerin, erforscht die Muskeln und Knochen in Schwerelosigkeit und hält an der RWTH Aachen Vorlesungen über Weltraummedizin.

    Weitere Informationen: http://raumfahrerhandbuch.de/, http://www.springer.com/de/book/9783662544105

    Zurück

    Social Media
    Kontakt

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Sanderring 2