Deutsch Intern
    Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

    Unsere Slammer 2017

    Jochem Gummersbach, Staatlicher Hofkeller Würzburg

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Da es das erste Mal ist, dass ich an solch einer Veranstaltung teilnehme, lasse ich mich einfach überraschen. Es ist aber definitiv eine Herausforderung, vor so vielen Menschen zu sprechen!

    Worüber werden Sie sprechen?
    Sprechen werde ich über die Eventisierung des Alltags, auch am Beispiel von Weinproben!

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?
    Das geht Euch/Sie garnichts an!!! (lacht)

     

    Judith Gabel, Physik, JMU

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Ich finde es wichtig, Forschung und Wissenschaft auch der breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen und meine eigene Faszination hieran an andere zu vermitteln.

    Worüber werden Sie sprechen?
    Über die Herausforderung neue Materialien zu entwickeln und ihre Eigenschaften zu verstehen.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?
    Die Aha-Momente, wenn man physikalische Phänomene versteht (oder sie sogar entdeckt) und sie erklären und sogar berechnen kann. Genauso schön und spannend finde ich es aber auch, diese Erkenntnisse und dieses Wissen an andere zu vermitteln.

    Prof. Frank Zieschang, Jura, JMU

    Was gefällt Ihnen am Format Science Slam?
    Es geht um die Herausforderung: Kann ein Juraprofessor überhaupt humorvoll sein.

    Worüber werden Sie sprechen?
    Dem Juristen steht grundsätzlich aufgrund seiner breiten Ausbildung ein sehr weites berufliches Tätigkeitsfeld offen. Doch Vorsicht: Nicht jeder Beruf eignet sich für den Juristen.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?
    In jedem Semester freue ich mich über die vielen Studierenden, die sich für meine Veranstaltungen interessieren.

    Prof. Ulrich Gartzke, Soziale Arbeit, FHWS

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Ich war letztes Jahr als Besucher dabei und die Stimmung war großartig. Pointierte und interessante Vorträge aus ganz unterschiedlichen Gebieten und ein tolles Publikum.

    Worüber werden Sie sprechen?
    Ich möchte über die Möglichkeiten sprechen, wie wir soziale Probleme mit unternehmerischen Mitteln lösen können - und über Stuhlgang.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?
    Mein Uni/FH-Leben war als Student und ist als Alumnus und Dozent voller schöner Erlebnisse, spannender Ereignisse und inspirierender Begegnungen, insbesondere wenn ich links und rechts des Weges geschaut habe. Neulich hielt, als ich abends um 22:30 Uhr an der Jet-Tankstelle mein Auto getankt habe, ein ehemaliger Student an und rief: „Herr Gartzke, ich habe jetzt einen Job!“


    Prof. Hans-Georg Weigand, Mathematik, JMU

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Dass man in kurzer Zeit Einblicke in wissenschaftliche Gebiete bekommt, die kurz, prägnant, treffend und hoffentlich launisch, ja vielleicht sogar lustig aufbereitet sind.

    Worüber werden Sie sprechen?

    Mathematiker gelten als sonderbar, introvertiert und wirklichkeitsfremd. Es ist deshalb lohnend, einmal in ein Mathematikerhirn zu schauen und zu sehen, wie Mathematiker wirklich denken. Dabei erkennt man, dass Mathematiker nicht immer sonderbar, nicht immer introvertiert und nicht immer wirklichkeitsfremd sind.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?

    Zu sehen, wie Studierende langsam oder manchmal auch plötzlich erkennen, dass Mathematik wie ein Diamant ist, sehr hart, aber wunderbar schön und unglaublich nützlich.

    Dr. Stefan Zimmermann, Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für BWL, Personal und Organisation

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Als Teil des Publikums fand ich es immer toll, auf unterhaltsame Art etwas über die verschiedensten Themen zu hören. Wie mir das Format aus der anderen Perspektive gefallen wird? Ich bin selbst gespannt ...

    Worüber werden Sie sprechen?

    Über ein wirkliches Universalgenie des 20. Jahrhunderts und was wir von ihm über Management lernen können.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'?
    Beim Blick zurück denke ich natürlich an die große Freiheit, sich mit vielen spannenden Dingen beschäftigen zu können. Und wir haben viel gelacht - mal mit den Studenten, mal über sie.
    Beim Blick nach vorne denke ich, dass man bei den gegebenen Organisations-, Führungs- und Anreizstrukturen in der Universität in Zukunft eine Menge Humor benötigen wird ...


    Felix Pfeil, Doktorand am Markteing-Lehrstuhl, JMU

    Was gefällt Ihnen an dem Format Science Slam?
    Die hohe Zahl an begeisterten Besuchern bei diesen durchweg wissenschaftlich geprägten Veranstaltungen gibt mir in Zeiten der gefühlten Wahrheiten Hoffnung. In solchen Momenten zeigt sich, dass harte Tatsachen immer noch relevant und vor allem interessant sind, man muss sie nur richtig kommunizieren (der Marketeer in mir würde sagen: verkaufen).

    Worüber werden Sie sprechen?

    Über Marketing, also über heiße Luft. Und darüber, dass Leute für heiße Luft ernsthaft Geld bezahlen wollen.

    Was war das schönste Erlebnis bisher während Ihrer 'Uni-Zeit'
    Die Klausur- und Lernphasen sind für mich immer noch die schönsten Erlebnisse an der Universität. Es ist bemerkenswert, wie emsig die Studierendenschaft der WiWi-Fakultät in diesem Zeitraum arbeitet, nachdem sie das ganze Semester über nur müde dreinschauend in meinen Veranstaltungen gesessen haben.

    Da könnte man sich in meiner Position mit einer gewissen Schadenfreude zurücklehnen (was ich – selbstredend – nicht tue!). Als ich selbst noch teilnahmslos in Lehrveranstaltungen saß, waren es vor allem die Tage, an denen die Kaffeemaschine in der Cafeteria am Sanderring ausnahmsweise nicht defekt war. Und die Raucherpausen zwischen den Vorlesungen.

    Social Media
    Contact

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    Email

    Find Contact