Deutsch Intern
    Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

    Alumni-Newsletter

    Ehrenamtliches Engagement von Studierenden/Promovenden

    10/16/2017

    Ehrenamtliches Engagement ist immer wieder ein Thema. Nicht überall geht es zurück. Unsere Alumna Susanne Veldung beispielsweise engagiert sich vielfältig - unter anderem unterstützt sie die erste Alumni-Wiwi-Berufspersepktiven-Veranstaltung am 23.11.17 in Würzburg. Daniel Gessner ist ebenfalls aktiv, u. a. im Studentischen Börsenforum. Wir haben mit beiden gesprochen.

    Foto: Privat

    Herr Geßner, Sie haben auch schon in der freien Wirtschaft gearbeitet. Was ist der Unterschied zum Studieren?
    Die Tagesabläufe unterscheiden sich zwischen Studium und dem Arbeitsleben sehr stark. Das Studium bietet viele Freiräume, aber nimmt vor allem in den Prüfungsphasen auch wieder enorm viel Zeit ein. Mit Nebenjob und Werkstudententätigkeit wird es dann auch schnell einmal deutlich zeitraubender als eine normale 40-Stunden-Arbeitswoche. Für mich persönlich ist es allerdings auch interessant und abwechslungsreich, sodass ich meine Entscheidung für ein Zweitstudium jederzeit wieder so treffen würde.

    Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich beim Börsenforum?
    Ich möchte meinen Mitstudenten die Börse näher bringen. Bekanntermaßen ist das in Deutschland immer etwas schwierig, aber mir macht vor allem der Austausch mit anderen Interessierten sehr viel Spaß. Hierfür bietet das Börsenforum eine ideale Plattform über die auch Neulingen viel Wissen und Erfahrungen vermittelt werden.


    Susanne, auch Du engagierst Dich ehrenamtlich - was ist Deine Motivation?
    Die Motivation für mein Engagement liegt in der Möglichkeit, sich einzubringen und zu gestalten. Im speziellen Fall bin ich mir der Wichtigkeit guter Kontakte zur Praxis bewusst und sehr dankbar für die mir gebotenen Optionen. Daher möchte ich die Studierenden ermutigen, ebenfalls diese Perspektiven proaktiv wahrzunehmen.

    Worin siehst Du die größten Herausforderungen und Höhepunkte Deiner Promotion bisher?
    Mit Hilfe dieser kann ich mir eine sehr abwechslungs- und facettenreiche Promotion realisieren. Mein aufgebautes Netzwerk sowie die zahlreichen und vielfältigen Fort- und Weiterbildungsprogramme (bspw. auch Konferenzen und Kongresse) zählen somit zu den Höhepunkten meiner Promotion. Außerdem bringt mir die intensive Auseinandersetzung mit aktuellen und relevanten Themen sowie deren Diskussion mit den Studierenden sehr viel Freude.

    Daraus ergibt sich jedoch auch die größte Herausforderung der Promotion: Ein durchdachtes und langfristiges Zeitmanagement ist unabdingbar, um alle Aspekte zu vereinbaren und ausreichend Zeit für das Anfertigen der Dissertation einzuplanen. Dabei werden aber auch gleichzeitig die Kompetenzen im Projektmanagement gestärkt.

    Back

    Social Media
    Contact

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    Email

    Find Contact