Deutsch Intern
    Alumni Uni Würzburg - eine starke Gemeinschaft

    Dr. Michael Reinicke - Gründer von wuewowas.de

    10/03/2011

    Aktuell: Geschäftsführer Mikini Media GmbH Studium: BWL

    Dr. Michael Reinicke, Gründer der Internetportale wuewowas.de und Mitfahrgelegenheit.de (Foto: Privat)

    Herr Reinicke, Sie haben an der Universität Würzburg Betriebswirtschaftslehre studiert. Warum haben Sie sich für dieses Studium entschieden?

    Die Suche nach einem geeigneten Studienfach aus der Fülle der angebotenen Studiengänge ist mir nicht einfach gefallen. Da ich sehr unschlüssig war, was ich später machen will, habe ich mich ganz bewusst für das BWL-Studium entschieden, da die Einsatzmöglichkeiten für BWL−Absolventen so vielfältig wie bei kaum einem anderen Studiengang sind. Die Kombination mit dem technisch geprägten Wahlfach Wirtschafsinformatik schien mir damals nahezu ideal.



    Sie sind Geschäftsführer der Mikini Media GmbH mit Sitz in München. Was sind die Arbeitsfelder Ihrer Firma?

    Die Mikini Media GmbH ist eine Betreibergesellschaft für Internetplattformen und bildet einen gesellschaftsrechtlichen Mantel um die beiden Portale mitfahrgelegenheit.de und wuewowas.de. Wuewowas.de, das erste Internetstadtportal für Würzburg, war unser erstes Projekt, das wir 1999 gestartet haben. Dabei machten wir erste Erfahrung mit dem Internet im lokalen Bereich als Content Provider.

    Als wir dann bemerkten, dass im Umfeld der Kleinanzeigen die Rubrik Mitfahrgelegenheiten markante Resonanz erfuhr, haben wir dies als eigenständiges Projekt ausgekoppelt und seit 2001 gibt es Mitfahrgelegenheit.de, das wir in unserer Examensphase umgesetzt haben. Mit diesem Portal sind wir seit 2003 Marktführer in der Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten in Deutschland und Europa und wachsen jährlich noch deutlich über 30 Prozent.



    Sie betreuen unter anderem Projekte wie „Mitfahrgelegenheit“ und „wuewowas“.

    Die Idee für beide Portale stammt von uns, auch wenn das Prinzip der Mitfahrgelegenheit schon älter ist, im Internet war das Phänomen noch neu.

    Während bei wuewowas die Ausbaumöglichkeiten begrenzt sind, so ist das Potential bei Mitfahrgelegenheit.de noch nicht ausgeschöpft. Derzeit besuchen uns monatlich 2 Millionen Nutzer und wir generieren 25-30 Millionen Seitenaufrufe. Natürlich spielen der Ölpreis und die Bahnpreise eine wichtige Rolle für unser Gschäft. Nachdem bei Betrachtung dieser beiden Faktoren eher eine steigende Entwicklungstendenz zu erwarten ist, rechnen wir mit einem weiterhin steigenden Zuspruch in den nächsten Jahren. Interessant ist hier, dass nur 40% unserer Nutzer Studenten sind, das Thema hat also auch weitere Kreise in der Gesellschaft gezogen.

    Für die nächsten 2 Jahre ist eine Expansion in das europäische Ausland mit eigenständigen Webpräsenzen geplant und eine Ausweitung der Kooperationen.



    Können Sie beschreiben, wie das Studium Sie für Ihr späteres Berufsleben vorbereitet hat?

    Das Studium hat mich mit einer betriebswirtschaftlichen Herangehensweise an Fragestellungen vielfältiger Art indoktriniert, was mir oft hilft, Entscheidungen zu fundieren. Auf der anderen Seite muss ich aber auch zugeben, dass ich mich durch das Studium in betriebswirtschaftlichen, eher praktisch orientierten Themen nicht gerade gut ausgebildet gefühlt hatte und zum Berufsseinstieg viele best-practices von vorn erlernen musste. Gleichermaßen hätte meines Erachtens auch das wissenschaftliche Arbeiten mit Papers und internationalen Zeitschriften intensiver ausfallen können.



    Was verbindet Sie heute mit Würzburg? Was gefällt Ihnen besonders gut an der Uni und Stadt?

    Ich bin in Würzburg aufgewachsen, das heißt neben dem Studium bindet mich noch meine Familie und viele Freunde an die Stadt. Die Uni-Zeitspanne war jedoch die beste Zeit, die ich in Würzburg verlebt habe. Besonders im Sommer komme ich gerne wieder von München nach Würzburg gereist und treffe alte Kommilitonen und besuche natürlich die Weinfeste!

     

    Vielen Dank für das Gespräch!

    By Michaela Thiel

    Back

    Social Media
    Contact

    Alumnibüro
    Sanderring 2
    97070 Würzburg

    Phone: +49 931 31-83150
    Fax: +49 931 31-87235
    Email

    Find Contact